Naturtag

Ein Angebot von Common Ground zur Begleitung von Wandelprozessen

Natur-Erlebnisse für Teams im Wandel


Wandel zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass er Unsicherheiten generiert. Wenn Neues entsteht, weicht Altes – manchmal sanft, bisweilen heftig. Die Naturtage von Common Ground adressieren diese Unsicherheit, indem sie Räume für Austausch, Verbindung und Ausrichtung schaffen. 

Was zeichnet dieses Format aus?

An den Naturtagen geben wir den Ängsten und Unsicherheiten den gebührenden Raum, so dass wir sie loslassen können. In den stillen Übungen dürfen die Teilnehmenden bei sich ankommen. Die lauten Aktivitäten unterstützen die Bildung einer kollektiv veränderten Realität, die die neuen Strukturen, Werte und Abläufen reflektiert. 

In der Natur, weg vom Alltag, können wir uns gemeinsam neu erleben und schaffen so inspirierende, Halt gebende Bilder und Geschichten. Diese Bilder und Geschichten sind es, die uns die innere Gewissheit geben können, dass der angestrebte Wandel gut ist und gut kommt. 

Wer sollte einen Naturtag buchen?

Teams im Wandel, z.B. im Übergang von hierarchischen und selbstorganisierten Strukturen, die interessiert sind an der Entwicklung von neuen Bildern und Geschichten, an einem lebensnahen Austausch über Werte und die eine Möglichkeit kennenlernen wollen, wie dieser Prozess in der Natur abläuft.

Was steckt in einem Naturtag?

Ein einfacher Team-Naturtag beinhaltet folgende Elemente, genaues Programm und inhaltliches Ziel werden in der Auftragsklärung festgelegt:

  • Ankommen: Spaziergang zu einem Ort in der Natur in der weiteren Umgebung ihres Firmenstandorts
  • Beobachten und Lauschen: Austausch zu zweit
  • Forschen und Entdecken: Verbindung zur Gruppe in verschiedenen Gruppenübungen in und mit der Natur
  • Mittagessen: Kochen am offenen Feuer als Team-Event 
  • Allein im Wald: Zeit für persönliche Reflexion in der Natur
  • Fantasie mit Naturmaterialien: Gestalten von neuen Bilder
  • Neue Narrative: Geschichten erzählen rund ums Feuer
  • Ernten und sich neu sehen: Abschlussrunde
  • Freie Zeit für Gespräche und Feierabendbier am Ausgangspunkt

Unser einfacher Naturtag ist im Sinne von “Back to Basics” angelegt und fördert damit Einfachheit und Reduktion auf das Wesentliche. Das heisst jede teilnehmende Person nimmt eigene Getränke, Grillgut, Camping-Geschirr und wetterfeste Ausrüstung mit. 

Umfangreichere Naturtage mit Übernachtungen in der Natur sind ebenfalls möglich. Wir empfehlen jedoch für Teams ohne Erfahrung einen einfachen Naturtag als Start-Event. 

Naturtag Hosts

Common Ground ist ein experimentierfreudiges Pionierkollektiv von professionellen Facilitatoren in der Schweiz, die sich seit Oktober 2018 in der Tiefe begegnen. Unsere Leidenschaft ist die Begleitung von grundlegenden Transformationsprozessen von Menschen, Teams und Organisationen. Dabei orientieren wir uns stets an unserem Purpose: Wir laden in die Tiefe ein, um bei sich anzukommen und sich neu zu sehen. Dazu gestalten wir sichere Begegnungsräume, drinnen oder draussen, angepasst auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden.


Interessiert? Hast du Fragen?